Online-Veranstaltung

17. November bis 10. Dezember 2020

Anmeldung

Für das Film- und Medienforum ist eine Anmeldung erwünscht.

In der Zeit vom 17. November bis 10. Dezember werden die geplanten Panels als Online-Veranstaltungen durchgeführt. Die Teilnahme an den Online-Formaten ist kostenfrei, eine freiwillige Kostenbeteiligung ist äußerst erwünscht. (Empfehlung ab ca. 20 Euro). Sie erhalten dann eine Rechnung. Der Kostenbeitrag kann auch gleich an das FMB überwiesen werden: IBAN DE 06 2519 0001 0747 5004 01.

Sie können sich verbindlich anmelden über und erhalten einen Link für die Videokonferenz (per Zoom). Bitte geben Sie an, ob Sie an der gesamten Tagung oder nur an einzelnen Tagen teilnehmen möchten.
Die Panels werden aufgezeichnet und mit einem geschützten Link ins Netz gestellt. Interessierte Teilnehmer*innen, die nicht live bei den Panels dabei sein konnten, können den Link bei erfragen.
Die aktive Teilnahme ist nur über die Chat-Funktion möglich.

Programm 2020

Mittwoch, 11.11.2020

Das Pitching findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Pitch von Projektideen und Drehbüchern, Projekte in Entwicklung
mit Niedersachsen und Bremen-Bezug (Doku und Fiction)

teilnehmende Redakteur*innen / Produzent*innen:
Timo Großpietsch (Dokumentation- und Reportage-Abteilung des NDR), Philine Rosenberg (NDR, Redakteurin Abteilung Film, Familie & Serie), Monika Schäfer (NDR ARTE), Reinhardt Beetz (Gebrüder Beetz Filmproduktion Hamburg), Dr. Michael Heiks (TV Plus), Alexandre Dupont-Geisselmann (farbfilm Verleih), Inka Milke (IMFilm), Petra Schleuning (nordmedia), William Peschek (JETS), Dirk Decker (Tamtam Film), Janina Hennemann (Kinescope), Antje Höhl (Nds. Staatskanzlei, Vergabeausschuss nordmedia), Andrea Ufer (Hanfgarn & Ufer), Frank Jastfelder (Director Original Production Scripted, Sky Deutschland), Senta Menger (Senior Manager Programme Acquisitions, Studio Hamburg), Thomas Münzner (Director Content & Aquisition Joyn), Michael Eckelt (RIVA Filmproduktion).

Dienstag, 17.11.2020

Corona und die Folgen für die Filmproduktion

Wie geht Fiction-Produktion unter Corona? Einfluss der Krise auf Inhalte und Form, Trends in der Filmproduktion

Teilnehmer*innen: Daniela Mussgiller (NDR), Janina Hennemann (Kinescope), Alexandre Dupont-Geisselmann (farbfilm Verleih), Carolin Otto (Präsidentin der FSE, Federation of Screenwriters in Europe, Brüssel), Petra Schleuning (nordmedia).
Moderation: Jan Philip Lange

anschließend virtuelles Speeddating

Donnerstag, 19.11.2020

Was wird aus den Kinos? Neue Perspektiven nach Corona?

Strategien / Perspektiven für Kinos unter erschwerten Abspielbedingungen

Teilnehmer*innen: Ruth Rogée (Scala Programmkino Lüneburg, Fachbeirat nordmedia), Jürgen Bode (Filmpalast Salzwedel, Hauptausschuss HDF), Carsten Reck (Movieplex Buchholz/Nordheide, Einkaufgemeinschaft Kino, Niedersachsen), Arne Schmidt (More Cinema GmbH)
Moderation: Telke Reeck (Lumière und Méliès Göttingen)

Anschließend Filme von Studierenden aus niedersächsischen Hochschulen: Universität Hildesheim
mit anschließendem Gespräch

  • Herta (5'), Doku von Henriette Binder
  • Horror Vacui (10') Experimentalfilm von Anna Kondring
  • Was geschah am 23. August? (5'), Experimenteller Dokumentarfilm Yannick Rietsch

Dienstag, 24.11.2020

Wege zum Olymp mit Andrea Lütke und Dr. Joachim Grimm

SONDERVERANSTALTUNG

Die frisch gebackene stellvertretende Intendantin und Chefin des NDR Landesfunkhaus, Andrea Lütke berichtet über ihren Werdegang und ihre Arbeit, vor allem aber auch über die neuen Anforderungen an Autor*innen und Filmemacher*innen im Hinblick auf die aktuelle Corona-bedingte Situation sowie die weiteren aktuellen Veränderungen beim NDR (Stichwort „Sparmaßnahmen“).

Zusätzlich wird der neue Leiter der "Redaktion Langformate & Magazine", Dr. Joachim Grimm, seine Redaktion vorstellen und erläutern, wie und mit welchen Formaten Filmemacher*innen einen Fuss in die Tür bekommen...

Andrea Lütke ist seit Anfang Juli 2020 stellvertretende NDR Intendantin. Sie ist seit gut einem Jahr Direktorin des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen. Als Nachfolgerin von Marlis Fertmann war sie zuvor seit August 2017 Fernsehchefin des Landesfunkhauses.

In Kooperation mit Women in Film (WIFT-Germany)
Die Plätze sind begrenzt. Ein Link wird nach der Anmeldung zugeschickt.

Donnerstag, 26.11.2020

Film-Hochschulen in Niedersachsen

Schwerpunkte der Studiengänge im Filmbereich bei der Universität Hildesheim, der Hochschule Hannover, der Ostfalia in Salzgitter und der HBK Braunschweig

Teilnehmer*innen: Prof. Jutta Tränkle (Ostfalia), Prof. Nils Loof (HsH), Dr. Martin Jehle (Universität Hildesheim), Prof. Michael Brynntrup (HBK)

anschließend virtuelles Speeddating

Work in Progress:
„Nachtwache“ Joachim Neef, Stefanos Dimitriadis (Blue Hour Films GbR Lüneburg)

Dienstag, 01.12.2020

Snapshot of International VOD/Streamers: Opportunities beyond Netflix, Amazon & Co. types

Impulsvortrag von Wendy Bernfeld

Was brauchen und wollen Streamingdienste – fiktional und dokumentarisch?

Teilnehmer*innen: Thomas Münzner (Director Content & Aquisition Joyn), Lysann Windisch (MUBI GO Manager Deutschland), Frank Jastfelder (Director Original Production Scripted, Sky Deutschland).
Moderation: Dr. Julia Dordel

anschließend Möglichkeit zur Teilnahme an virtuellen Roundtables mit den Panelist*innen

Donnerstag, 3.12.2020

Green Shooting

Vortrag: Korina Gutsche (Blue Child Film and Communication), Anjorka Strechel und Diskussion

Work in Progress: „Las Vegas“ Jan Philip Lange, Juni-Film

anschliessend: Filme von Studierenden aus niedersächsischen Hochschulen: Ostfalia Hochschule Salzgitter

Dienstag, 8.12. | 15:00 bis 16:00 Uhr

Mensch versus Algorithmus.

Überlegungen zum Verhältnis von Digitalisierung und Kreativität
Vortrag: Thomas Damberger (Leuphana Universität Lüneburg) und Diskussion
Moderation: Angela Linders

Dienstag, 8.12. |16:00 bis 18:00 Uhr

Zukunft des Dokumentarfilms

docfilmpool, Web-Dokus, andere Vertriebswege und Formate

Teilnehmer*innen: Jörg Altekruse (Zeitfilm Hamburg, docfilmpool), Vivien Pieper (Pieper und Partner), Fitore Muzaqi und Frédéric Dubois
Moderation: Thomas Frickel

anschließend Filme von Studierenden aus niedersächsischen Hochschulen: Hochschule Hannover

Donnerstag, 10.12. | 15:00 bis 17:00 Uhr

Gender und Diversität im Kinder-/Jugendfilm

Teilnehmer*innen: Maya Götz (IZI des Bayerischen Rundfunks), Manuela Lumb (Produzentin CherieFilms) und weitere
Moderation: Cornelia Köhler

anschließend Work in Progress:
„VamPirates“ Franziska Pohlmann

Veranstalter und Förderer

Veranstalter:
Film & Medienbüro Niedersachsen e.V.
Charlottenstr. 5 | 30449 Hannover
Tel. 0511-455732

Förderer:
nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen mbH

Kooperationspartner:
AG DOK