12.-16.10.2022

Filmfest Osnabrück

www.filmfest-osnabrueck.de

07.-13.11.2022

Int. FilmFest Braunschweig

www.filmfest-braunschweig.de

18.-20.11.2022

Uelzener Filmtage

www.uelzener-filmtage.de

Niedersächsisches Schüler- und Jugendfilmfestival

22.11.2022

Juliane Bartel Medienpreis

www.ms.niedersachsen.de

Mit dem renommierten Juliane Bartel Preis würdigt das Land Niedersachsen gemeinsam mit dem NDR und der Landesmedienanstalt Autorinnen und Autoren, die in ihren Fernseh-, Hörfunk- und Online-Beträgen auf ernste oder unterhaltsame Weise die Gleichstellung von Frauen und Männern thematisieren und dabei Rollenkonflikte oder Missstände sichtbar machen.

23.-25.11.2022

Film- und Medienforum Niedersachsen

Infos hier

Seit 2010 findet das Film- und Medienforum Niedersachsen statt. Es bietet einen kreativen Austausch zwischen Produzent*innen, TV-Redateur*innen, Kino- und Festivalmacher*innen, Autor*innen, Filmemacher*innen, Kulturakteur*innen, Medienpädagog*innen und Vertreter*innen aus Politik und Filmförderung.

25.11.-02.12.2022

Europäisches Filmfestival Göttingen

http://filmfest-goettingen.de.

01.12.2022

Niedersächsischer Medienpreis

www.nlm.de/aktuell/medienpreis

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) vergibt den Niedersächsischen Medienpreis für herausragende journalistische und kreative Leistungen. Sie möchte auf diesem Weg die Medienvielfalt und publizistische Qualität im niedersächsischen Rundfunk anerkennen, fördern und anregen. Schirmherr ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

21.12.2022

Kurzfilmtag 2022

http://kurzfilmtag.com

Ansprechpartnerin: Adele Mecklenborg, Regionalmanagerin Niedersachsen & Bremen
, mobil: 0172 / 5458530

Der kürzeste Tag des Jahres ist die perfekte Gelegenheit, sich in die Kurzfilmwelt zu stürzen. Am 21. Dezember findet der bundesweite Kurzfilmtag mit Hunderten von Veranstaltungen statt. Jede*r kann am KURZFILMTAG eine eigene Veranstaltung organisieren. Alles, was Veranstalter*innen brauchen, sind Beamer, Rechner, eine (Lein-)Wand und natürlich Filme.

+++

Das diesjährige Fokus-Thema „Ich sehe was, was du nicht siehst…“ lädt dazu ein, andere Perspektiven einzunehmen, auf Vertrautes neu zu blicken und sich Unbekanntem zu nähern. Der Kurzfilm steht konzeptionell und durch seine Machart ohnehin für eine Vielfalt an Sichtweisen. Der KURZFILMTAG ermöglicht es, diese ganze bunte Palette zu erleben.

Neben Programmen, die sich auf das Fokus-Thema beziehen, gibt es wieder

  • ein queeres Filmprogramm
  • Filme für Kinder und Jugendliche im Alter von 4-19 Jahren (zum Teil mit Begleitmaterial)
  • barrierefreie Filmprogramme (mit Audiodeskription und Untertiteln für Hörgeschädigte)
  • ein Programm für Menschen mit Lernschwierigkeiten
  • ein Programm von und für Senior*innen

Wie in den Vorjahren sind die Programme bei Verleihpartner*innen zu günstigen Sonderkonditionen buchbar: 80 € netto bzw. 50 € netto für die Specials.
Natürlich ist es immer möglich, eigene Film(programm)e zu zeigen. Der Veranstaltungszeitraum ist der 15. bis 21. Dezember 2022. Ab Herbst stehen auch kostenfrei Flyer und Plakate zu Werbungszwecken zur Verfügung.
Besonders kreative Veranstaltungsideen werden mit dem Kreativpreis „Die fünf Glücklichen“ ausgezeichnet.