Nord Shorts

Jetzt buchen: Neun Kurzfilme begeistern, inspirieren, machen nachdenklich, können aber auch irritieren. Beziehungsthemen werden ebenso behandelt wie die Verantwortung für die Natur oder Fluchtthemen. Die Regisseur*innen erzählen von alltäglichen Konflikten, von struktureller Gewalt, von dem Verlust von Heimat.

Das Programm wird auf Wunsch von einer Filmemacherin oder einem Filmemacher vorgestellt. Programmlänge: 85 min. Kosten: 100 Euro bzw. 38 %. Das Kinobüro übernimmt eine Ausfallgarantie für seine Mitglieder.

News

Projekte

Film- und Medienforum

Am 06.11.2019 um 15 Uhr in Lüneburg: PITCH von Projektideen und Drehbüchern, Projekten in Entwicklung mit Niedersachsen und Bremen-Bezug (Doku und Fiction).

Projekte

Nord Shorts Premiere

Gute Stimmung bei der Nord Shorts Premiere am 17. Juni 2019 im Kino am Raschplatz in Hannover Zahlreiche Gäste genossen die Premiere des Kurzfilmprogramms.

über uns

Erklärung der Vielen

Der Verein DIE VIELEN analysiert und hinterfragt Strategien rechtspopulistischer und neofaschistischer Kulturhegemonie.

Film- und Medienforum Niedersachsen

Film- und Medienforum Niedersachsen

Termin: 6. bis 8. November 2019.

Seit 2010 findet das Film- und Medienforum Niedersachsen jährlich statt. Es bietet einen kreativen Austausch zwischen Produzenten, TV-Redakteuren, Kino- und Festivalmachern, Autoren, Filmemacher, Kulturakteuren, Medienpädagogen und Vertretern aus Politik und Filmförderung.

Das Kloster Lüne (Foto) und das Scala Programmkino in Lüneburg sind seit 2011 die Veranstaltungsorte für die ForumsteilnehmerInnen.

Aktueller Rundbrief

133
Rundbrief

Oktober 19 - Januar 20

Rundbrief 133

Mit folgenden Themen: FÖRDERUNG: nordmedia fördert 59 Projekte. SCHWERPUNKTTHEMA: Filmfestivals. LOVEMOBIL von Elke Margarete Lehrenkrauss. NIEDERSACHSENS KLEINSTES KINO: Das Lodderbast in Hannover und vieles mehr...

Aus den Projekten

FilmFestSpezial

Das 30-minütige Magazin stellt Arthouse-Filme vor, die aktuell in den Kinos starten und berichtet von den niedersächsischen Filmfestivals. FilmFestSpezial ist bundesweit auf 20 Sendern zu sehen. Auf youtube.com/ffspezial sind alle Einzelbeiträge und die gesamte Sendung abrufbar.

FilmFestSpezial ist eine Produktion der Bürgersender h1 und oeins unter Beteiligung des Landesverbandes Bürgermedien Niedersachsen (LBM), des Film & Medienbüros Niedersachsen (FMB) und tv 38.

FilmFestSpezial richtet jährlichen einen Kurzfilmwettbewerb aus und berichtet über folgende Filmfestivals: European Media Art Festival Osnabrück | Int. Filmfest Emden-Norderney | Int. Filmfest Oldenburg | Unabhängiges Filmfest Osnabrück | Int. Filmfest Braunschweig | alle zwei Jahre im Wechsel up-and-coming oder sehpferdchen in Hannover | seit 2016 von der Berlinale.