Einsendeschluss: 30.04.2021

Couragepreis 2021

www.journalistinnen.de/courage-preis

Mit dem Couragepreis ehrt der Journalistinnenbund eine Kollegin für eine herausragende, Maßstäbe setzende Arbeit, für die Mut und innere Haltung notwendig sind. Ein Bewusstsein für Genderfragen soll den Beitrag kennzeichnen, der ein aktuelles nationales oder internationales Thema aufnimmt und es mit frauenspezifischem Blick betrachtet.

Der teilnehmende Beitrag kann aus allen Medienbereichen kommen - Print, Hörfunk, TV, Fotografie oder Online und muss in einem deutschsprachigen Medium veröffentlicht worden sein.

Einsendeschluss: 01.05.2021

Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2021

www.journalistinnen.de/marlies-hesse

Seit 2002 verleiht der Journalistinnenbund einen Preis an junge Kolleginnen, die ihren differenzierten Blick auf die unterschiedlichen Lebenswelten von Männern und Frauen verschiedener Ethnien, Religionen oder Generationen richten.

Der Nachwuchspreis soll Anerkennung und Ansporn sein für Journalistinnen bis 35 Jahre, die ein waches Gespür für die Vielfalt der Lebenswelten von Männern und Frauen haben. Es geht um einfühlsames, genaues Darstellen, handwerklich präzise und sprachlich brillant. Geschätzt werden unkonventionelle Formen, cross-mediale oder experimentelle Herangehensweisen.

01.05. und 01.10. jährlich

Kulturbüro Hannover

www.hannover.de

Einreichungen: jährlich 1. Mai und 1. Oktober

Das Kulturbüro fördert kleinere Filmprojekte hannoverscher Filmemacher/innen mit Bezug zu Hannover (inhaltlich und/oder als Dreh- bzw. Aufführungsort). Projekte, die Inhalt eines Studiums sind, z. B. Abschlussarbeiten oder Studienprojekte, können nicht gefördert werden.

Einsendeschluss: 31.05.2021

Deutscher Radiopreis

www.deutscher-radiopreis.de

Mit dem Deutschen Radiopreis haben private und öffentlich-rechtliche Programme Gelegenheit, sich mit herausragenden Sendungen, vielversprechenden Innovationen und fesselnden Podcasts, Reportagen oder Interviews online zu bewerben. Verliehen wird die Auszeichnung in zehn Kategorien. Aus allen Bewerbungen wird eine Nominierungskommission beim Grimme-Institut zunächst jeweils drei Wettbewerbsbeiträge pro Kategorie für das Finale auswählen.

Einsendeschluss: 31.05.2021

UmweltMedienpreis

www.duh.de/ump.html

Die Deutsche Umwelthilfe e.V. (DUH) vergibt den UmweltMedienpreis für herausragende journalistische und schriftstellerische Leistungen im Themenfeld „Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen“. Die Kandidat*innen müssen für die Ehrung vorgeschlagen werden. Die Vorschläge können von Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen eingereicht werden.

Einsendeschluss: 31.05.2021

Willi-Bleicher-Preis 2021

www.willi-bleicher-preis.de

Prämiert werden Print/Online-, TV- und Hörfunkbeiträge, die sich hintergründig und kritisch mit Entwicklungen der Arbeitswelt in allen Branchen auseinandersetzen. Der Willi-Bleicher-Preis wird in den Kategorien Fernsehen, Hörfunk und Print/Online vergeben. Das Preisgeld beträgt jeweils 3000 Euro. Ein mit 2000 Euro dotierter Nachwuchspreis für Bewerber*innen bis 30 Jahren wird zusätzlich verliehen. Ebenfalls mit 3000 Euro dotiert ist eine Kategorie für Interviews aus der Arbeitswelt.

Einsendeschluss: 31.05.2021

Pro Ehrenamt

www.rhein-kreis-neuss.de/de/verwaltung-politik/proehrenamt

Ausgezeichnet werden mit dem Hermann Wilhelm Thywissen-Preis herausragende journalistische Leistungen und Beiträge im Bereich Print, TV, Hörfunk und Online, die sich auf vorbildliche Weise mit dem Thema Ehrenamt in der Gesellschaft auseinandersetzen. Außerdem wird ein Nachwuchsförderpreis ausgelobt. Der Journalistenpreis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert.

Einsendeschluss: 10.06.2021

Andere Zeiten-Journalistenpreis 2021

www.anderezeiten.de/foerderung/journalistenpreis

Thema 2021: Bewahren und verändern – Lehren aus der Krise

Unsere jüngste Vergangenheit ist geprägt von einer Pandemie. Sie hat unser Leben verändert und beeinflusst es bis heute. Viele sind einen Schritt zurückgetreten und haben ihren Alltag aus der Distanz betrachtet.

Mit dem Andere Zeiten-Journalistenpreis will Andere Zeiten Journalist*innen dazu anregen, sich den ethischen Fragen unserer Zeit zu stellen und Geschichten zu erzählen, die den Weg in eine verantwortungsvoll gestaltete Zukunft weisen. Zugelassen sind alle üblichen journalistischen Formen.

Einsendeschluss: 30.06.2021

Otto Brenner Preis 2021

www.otto-brenner-preis.de

Der Preis für kritischen Journalismus orientiert sich am politischen Vermächtnis Otto Brenners, der Zivilcourage zum Maßstab seines Handelns machte und dies auch von anderen einforderte. Der Otto Brenner Preis ist mit einem Preisgeld von insgesamt 47.000 Euro dotiert,

Einsendeschluss. 01.07.2021

ZEBRA Poetry Film Festival

www.haus-fuer-poesie.org/de/zebrapoetryfilmfestival/home-zebra-poetry-film-festival

Das ZEBRA Poetry Film Festival in Berlin schreibt den Wettbewerb um die besten internationalen Poesiefilme aus. Eingereicht werden können ab dem 1. Januar 2020 produzierte Kurzfilme, die auf Gedichten basieren und nicht länger als 20 Minuten sind. Alle Sprachen sind zugelassen. Der Wettbewerb ist dotiert.

Einsendeschluss: 15.07.2021

ARD-Dokumentarfilm-Wettbewerb 2021

www.daserste.de

Gesucht wird ein kreatives und innovatives dokumentarisches Highlight für einen Sendeplatz im Ersten und zur Veröffentlichung in der ARD-Mediathek. Produzent*innen sind aufgerufen, Konzepte und Ideen einzureichen.

Gesucht wird ein innovatives Filmprojekt, das ein politisch und gesellschaftlich relevantes Thema aufgreift, einen klaren Bezug zu Deutschland hat und auch internationale Relevanz besitzen kann. Der Film sollte eine Länge von 90 Minuten haben. Die beteiligten Sender der ARD-Initiative ermöglichen die Realisierung des Gewinner-Projekts mit einer Summe von bis zu 250.000 Euro (brutto).

23.-25.07.2021

durchgedreht 24 Selbstfilmfest

www.durchgedreht24.de

23.-25.07.2021 in Braunschweig.

Der Durchgedreht 24 Verein veranstaltet jährlich in Braunschweig ein Selbstfilmfest. Bei diesem drehen die jeweiligen Teams in nur 24 Stunden einen Kurzfilm unter besonderen Bedingungen: Maximal 5 Minuten Länge, 3 Begriffe einbauen, 1 Kamera und das Wichtigste: Null Schnitt!

Einsendeschluss: 31.07.2021

Dieter Baacke Preis

www.dieterbaackepreis.de

jährlich am 31.07.

Mit dem Dieter Backe Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz. Der Preis richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z. B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen).