Einsendeschluss: 31.01.2021

Medienpreis HIV/Aids

http://medienpreis-hiv.de

Was bedeutet die Infektionskrankheit HIV/Aids heute für betroffene Menschen? Und ist HIV/Aids überhaupt noch ein Thema? Die Deutsche AIDS-Stiftung sagt: Ja. HIV ist und sollte noch ein Thema sein. Es bleibt aktuell und erfährt gleichzeitig eine große Wandlung. Themen der Zukunft sind zum Beispiel HIV im Alter/Pflege, sich wandelnde Begleiterkrankungen, zu späte Testung und deren Folgen.

Zugelassen sind Veröffentlichungen aus den Bereichen Print, Hörfunk, TV, Internet und künstlerische Beiträge. Der Medienpreis, der im Zwei-Jahres-Rhythmus ausgeschrieben wird, ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Bewerbungen sind schon jetzt möglich.

Einsendeschluss: 31.01.2021 (außer Osnabrück)

Niedersachsen Filmklappe 2021

www.filmklappe.com

Regionaler Kurzfilmwettbewerb für SchülerInnen aller Schulformen und Altersklassen in Niedersachsen. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeit handelt. Wichtig ist jedoch, dass der Film eine nachvollziehbare Geschichte erzählt und die grundlegenden Elemente der Filmgestaltung berücksichtigt. Freie Themenwahl, Länge bis 12 Minuten.

Einsendeschluss: 01.02.2020

Werkstatt der Jungen Filmszene

http://werkstatt.jungefilmszene.de/anmeldung.php

Die Produzierenden dürfen zum Zeitpunkt der Fertigstellung ihrer Arbeit nicht älter als 26 Jahre sein. Alle Genres, Formate und Längen sind zugelassen. Die Werkstatt der Jungen Filmszene findet im Mai in Wiesbaden statt.

Einsendeschluss: 10.02.2021

Edith-Russ-Haus: Medienkunst Stipendium

www.edith-russ-haus.de

Das Stipendium der Stiftung Niedersachsen am Edith-Russ-Haus für Medienkunst fördert ein breites Spektrum der Medienkunst, von Videokunst und netzbasierten Projekten bis hin zu Klang- oder audiovisuellen Installationen. Das Stipendium wird für die Produktion eines neuen Projekts im Bereich der Medienkunst vergeben. Die Vergabe wird von einer internationalen Jury entschieden. Erwarteter Aufenthalt in Oldenburg: mindestens ein Monat.

Einsendeschluss. 10.02.2021

Brussels Short Film Festival co-production forum

Das 24. Brüsseler Kurzfilmfestivals hat einen Aufruf zur Einreichung von Projekten für sein Koproduktionsforum veröffentlicht, das während des Festivals am Dienstag, 27. und Mittwoch, 28. April 2021 stattfinden wird. Diese Initiative zielt darauf ab, Partnerschaften zwischen europäischen Produzent*innen zu fördern. So steht das Koproduktionsforum allen Produzent*innen offen, die eine Gelegenheit zur Zusammenarbeit mit anderen europäischen Produzent*innen suchen.

Die Produzent*innen werden nach Brüssel eingeladen und haben die Möglichkeit:

  • ihr Projekt vor wichtigen belgischen und europäischen Produzent*innen vorzustellen.
  • Individuelle Treffen mit verschiedenen Fachleuten zu vereinbaren, um die Projekt zu vorzustellen.
  • Kontakte zu knüpfen, um im Falle einer Einigung öffentliche und private Mittel für die Projekte zu finden.
  • Am Brüsseler Kurzfilmfestival und am Kurzfilmmarkt teilzunehmen.

Infos unter http://bsff.be/en/pros-3/brussels-co-production-forum

Einsendeschluss: 14.02.2021

Int. Kurzfilmfestival: Der dreifache Axel

http://festival.shortfilm.com

Das Thema des Wettbewerbes "Der dreifache Axel" (ehemals Flotter-Dreier-Wettbewerb) für 2021 ist „Du bist die Katastrophe“. Wer dabei an sich selbst oder Schlingensief denkt, liegt immer richtig. Filme mit einer Länge bis zu 3 min können hierfür eingereicht werden.

Einsendeschluss: 25.02.2021

MuVi-Preis 2021

www.kurzfilmtage.de

Ein Wettbewerb der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen. Zugelassen sind Musikvideos, deren Regie und / oder Produktionsfirma in Deutschland ansässig sind von maximal 15 Minuten Länge.

Einsendeschluss: 28.02.2021

Videokunst Förderpreis Bremen

www.filmbuero-bremen.de

Mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro ermöglicht das Filmbüro Bremen die Herstellung und Präsentation von zwei Videokunstprojekten. Willkommen sind alle Facetten: klassische, (non)lineare, audio-visuelle Projektideen, solche mit Installationscharakter sowie all jene, die sich an den Grenzen der Medienkunst bewegen. Gefördert werden Projekte, die bisher noch nicht realisiert wurden. Einer der Foerderpreise ist einem Bremer Projekt (d.h. Kuenstler/in lebt derzeit in Bremen) / Projekt mit Bremenbezug (thematischer Bezug/Drehort) vorbehalten.

Zur Teilnahme eingeladen sind Künstler*innen aus dem deutschsprachigen Raum und den Bremer / Bremerhavener Partnerstädten. Studierende sind willkommen. Es gibt keine Altersbeschränkung. Mindestens einen Preis vergibt die Jury an BewerberInnen aus Bremen, Bremerhaven oder deren Partnerstädten. Die Einreichung sollte in deutscher oder englisch Sprache erfolgen. Die Preise werden von einer unabhängigen Fachjury vergeben.

Einsendeschluss: 28.02.2021

ARD/ZDF Förderpreis Frauen + Medientechnologie

www.ard-zdf-foerderpreis.de/forderpreis

Der ARD/ZDF Förderpreis Frauen + Medientechnologie richtet sich an talentierte Absolventinnen, die mit wissenschaftlicher Expertise und technologischen Visionen den Medienalltag von morgen prägen. Bewerben können sich Frauen mit Abschlussarbeiten, die einen klaren technischen Bezug zu Fernsehen, Hörfunk oder Online-Medien aufweist. Die Ergebnisse der Abschlussarbeit sollen in der audiovisuellen Medienproduktion und -distribution praktisch nutzbar sein.

Einsendeschluss: 01.03.2021

ganz schön anders: Plötzlich alles anders

www.ganz-schoen-anders.org

Für Inklusion. Gegen Ausgrenzung. Ein inklusiver Kurzfilmwettbewerb mit Workshops für Schüler*innen aus Niedersachsen. Der Kurzfilm darf nicht länger als fünf Minuten sein.

Einsendeschluss: 01.03.2021

Kinoprogrammpreise Niedersachsen und Bremen

http://bit.ly/kinoprogrammpreise

Die nordmedia zeichnet gewerbliche und nichtgewerbliche Filmtheater und Spielstellen in Niedersachsen und Bremen, die mit einem herausragenden Kinoprogramm für eine vielfältige Kino- und Programmkultur sorgen, jährlich für ein hervorragendes Programmangebot aus. Den Antrag stellt der Kinobetreiber. Die Preise werden für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmprogramme und besonderer Filmreihen verliehen.

Die Programmpreise werden auf Antrag in drei Kategorien vergeben:

  • gewerbliche Filmtheater für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogrammes. In dieser Kategorie werden auch bis zu drei Spitzenpreise vergeben.
  • gewerbliche Filmtheater für die Gestaltung einzelner hervorragender Filmsonderprogramme und Programmreihen
  • nichtgewerbliche Filmabspielstellen für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogrammes
Einsendeschluss jährlich 01.03. und 01.09.

Projektförderung der PwC-Stiftung

www.pwc-stiftung.de/projektfoerderung

Die PwC-Stiftung fördert Projekte der ästhetischen Kulturbildung für Kinder und Jugendliche.
Die Stiftung fördert bundesweit Projekte der ästhetischen Kulturbildung im Bereich der darstellenden und bildenden Kunst, der Musik und der Literatur sowie der Neuen Medien, und der werteorientierten Wirtschaftsbildung für Kinder und Jugendliche. Ein besonderer Förderschwerpunkt der Stiftung sind Projekte, die auf die Verbindung von kultureller und ökonomischer Bildung abzielen. Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen, deren Projektvorhaben sich durch ihre Konzeption und Kreativität, ihren Inhalt und vernetzte Denkansätze oder neuartige Vermittlungsformen auszeichnen.

Einsendeschluss: 01.03.2021

Grimme Online Award 2021

www.grimme-online-award.de

Der Grimme Online Award versteht sich als Qualitätspreis für Online-Publizistik und wird vom Grimme-Institut verliehen. Er prämiert deutschsprachige Online-Angebote, die sich an die allgemeine Öffentlichkeit richten. Mit der jährlichen Auszeichnung herausragender Formen und Entwicklungen öffentlicher Kommunikation und Information bietet der Grimme Online Award Anbietern und Nutzern eine beispielhafte Orientierung für publizistische "Qualität im Netz".

Einsendeschluss: 31.03.2021

Kurzfilm- und Drehbuchwettbewerb 2021

www.filmfestspezial.de/kurzfilmwettbewerb

Kurzfilme und Drehbücher für Kurzfilme bis 20 Min. Länge gesucht.

FilmFestSpezial sucht für seinen Kurzfilmwettbewerb originelle und spannende Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus Niedersachsen und Bremen mit max. 20 Min. Länge. Die Filme ab dem Herstellungsjahr 2019 müssen für eine lizenzfreie Ausstrahlung innerhalb des Magazins ›FilmFestSpezial‹ im Bürgerfernsehen und auf dem YouTube-Kanal zur Verfügung stehen.

Weil aufgrund von Corona wenig gedreht wurde, aber umso mehr Zeit für die Arbeit an Drehbücher blieb, schreibt FilmFestSpezial für 2021 erstmals einen Drehbuchpreis für Kurzfilme bis 20 min aus… Eingereicht werden kann ein Treatment oder Drehbuch.

01.05. und 01.10. jährlich

Kulturbüro Hannover

www.hannover.de

Einreichungen: jährlich 1. Mai und 1. Oktober

Das Kulturbüro fördert kleinere Filmprojekte hannoverscher Filmemacher/innen mit Bezug zu Hannover (inhaltlich und/oder als Dreh- bzw. Aufführungsort). Projekte, die Inhalt eines Studiums sind, z. B. Abschlussarbeiten oder Studienprojekte, können nicht gefördert werden.

Einsendeschluss: 10.06.2021

Andere Zeiten-Journalistenpreis 2021

www.anderezeiten.de/foerderung/journalistenpreis

Thema 2021: Bewahren und verändern – Lehren aus der Krise

Mit dem Andere Zeiten-Journalistenpreis will Andere Zeiten Journalist*innen dazu anregen, sich den ethischen Fragen unserer Zeit zu stellen und Geschichten zu erzählen, die den Weg in eine verantwortungsvoll gestaltete Zukunft weisen. Zugelassen sind alle üblichen journalistischen Formen.