Starkes Kino aus Niedersachsen und Bremen

Gleich neun neue Kurzfilme aus Niedersachsen und Bremen präsentieren die Vielfalt filmischer Produktionen aus dem Norden. Die Filme begeistern, inspirieren, machen nachdenklich, können aber auch irritieren. Beziehungsthemen werden ebenso behandelt wie die Verantwortung für die Natur oder Fluchtthemen. Die Regisseurinnen und Regisseure erzählen von alltäglichen Konflikten, von struktureller Gewalt, von dem Verlust von Heimat.

Vor der Kamera agieren junge Schauspieler wie Marvin W. Jones und Nils Andre Brünnig, aber auch Laiendarsteller und gemalte Figuren. Neben den Filmen von renommierten RegisseurInnen und Cast&Cut-StipendiatInnen sind auch Filme von Studierenden aus Salzgitter und Hildesheim zu sehen. Damit möchte das Film & Medienbüro die Arbeiten aus niedersächsischen Hochschulen einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und den filmischen Nachwuchs unterstützen.

Das Programm hat eine Länge von 85 Minuten und kann für 100 Euro Mindestleihmiete ab sofort gebucht werden. Das Programm wird auf Wunsch von einer Filmemacherin oder einem Filmemacher vorgestellt. Die Kosten hierfür übernimmt das Film & Medienbüro. Das Kinobüro übernimmt eine Ausfallgarantie für seine Mitglieder.