Bewerbungen jährlich bis zum 15.01.

Stipendien für Bildende Kunst

www.mwk.niedersachsen.de (Kultur>Kulturförderung>Künstlerförderung>Ausland)

Das Land Niedersachsen vergibt im Bereich der Bildenden Kunst drei Jahresstipendien. Davon ist ein Jahresstipendium für Bewerber vorgesehen, die ihre Hochschulausbildung kürzlich abgeschlossen haben. Das Jahresstipendium soll freiberufliche Künstlerinnen und Künstler finanziell in die Lage versetzen, über einen Zeitraum bis zu einem Jahr verstärkt künstlerisch tätig zu sein.

Voraussetzung für die Bewerbung ist der Erstwohnsitz oder Produktionsstandort (Ateliers, Ausstellungen) in Niedersachsen sowie eine abgeschlossene künstlerische Ausbildung zum Zeitpunkt der Bewerbung.

Einsendeschluss: 01.04.2018

Int. Kurzfilmfestival: Flotter Dreier

http://festival.shortfilm.com

Einsendeschluss: 01.04.2018

Der Flotte-Dreier-Wettbewerb stellt den Kurz- und Kürzestfilmern alljährlich eine Hausaufgabe: Erstellt einen Film mit maximal drei Minuten Lauflänge zu einem bestimmten Thema.

Das Thema für 2018 lautet: Skandal.

Einsendeschluss: 24.09.2017

Kurzfilmwettbewerb: NawaRo ZOOM

Gesucht werden spannende Kurzfilme, die sich mit der stofflichen Nutzung Nachwachsender Rohstoffe beschäftigen. Es winken Preisgelder von bis zu 5.000 Euro.Dein Kurzfilm muss sich um das Thema "Stoffliche Nutzung Nachwachsender Rohstoffe" drehen. Nähere Informationen hierzu unter Thema des Films. Er darf nicht länger als 7 Minuten dauern, nicht mehr als 500 MB beim Hochladen haben und muss in deutscher Sprache sein.

NawaRo steht für Nachwachsende Rohstoffe. Nachwachsende Rohstoffe sind meist pflanzlichen Ursprungs, wie z. B. Zellulose aus Holz, Stärke aus Kartoffeln, Zucker aus Zuckerrüben oder Pflanzenöl aus Raps. Eine stoffliche Nutzung bedeutet, dass die pflanzlichen Rohstoffe zu modernen Werkstoffen (z.B. Biokunststoffen) verarbeitetet werden, die wiederum Ausgangsstoffe für innovative Produkte sind. In vielen Alltagsgegenständen und Verbrauchsprodukten stecken bereits heute, von den Kunden meist unbemerkt Nachwachsende Rohstoffe z. B. in wiederverwendbaren Kaffeebechern, Shampooflaschen, in Spielzeugen und sogar in Automobilen.

Einsendeschluss: 30.11.2017

medius

www.fsf.de/fsf2/aktivitaeten/medius/medius.htm

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. vergeben seit 2008 den medius, einen Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. Der Preis konzentriert sich auf den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis und fördert interdisziplinäre und internationale Perspektiven.