Einsendeschluss: 24.08.2018

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis 2018

www.menschenrechts-filmpreis.de

Es können Produktionen eingereicht werden, die sich mit der Idee der Menschenrechte bzw. deren Umsetzung, Schutz und Verletzung auseinandersetzen. Der Preis wird in sechs verschiedenen Kategorien ausgeschrieben. In jeder Kategorie wird jeweils ein Preisträger geehrt. Zugelassen sind Filme in deutscher Sprache oder deutsch untertitelt (bzw. ohne Dialog) aller Genres.

Einsendeschluss: 24.08.2018

Stipendiat an der Akademie für Kindermedien

www.akademie-kindermedien.de/bewerbung

Einsendeschluss: 24.08.2018

Bewerben können sich Autoren für Film, Fernsehen, Literatur und/oder Transmedia aus dem deutschsprachigen Raum mit einer Projektidee für Kinder in den Bereichen Film, Buch und Serie bewerben. Ziel dieses Stipendienprogramms ist, eigene Ideen zur Marktreife zu entwickeln.

Einsendeschluss: 31.08.2018

Dieter Baacke Preis

www.dieterbaackepreis.de

jährlich am 31.08.

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit aus. Bewerben können sich Institutionen, Initiativen oder Einzelpersonen mit innovativen, originellen oder mutigen Projekten zur Förderung einer pädagogisch orientierten Medienkompetenz. Der Preis richtet sich an Projekte außerschulischer Träger (z. B. Jugendzentren, Kindergärten, Träger der Jugendhilfe oder Familienbildung, Medienzentren und Medieninitiativen).

Einsendeschluss: 01.09.2018

Siegfried Kracauer Preis

www.siegfried-kracauer-preis.de

Gesucht werden Einreichungungen für den Preis Beste Filmkritik und das Jahresstipendium.

Einsendeschluss: 15.09.2018

Niedersachsen Filmklappe 2018

www.filmklappe.com

jährlich am 15.09.

Regionaler Kurzfilmwettbewerb für SchülerInnen aller Schulformen und Altersklassen in Niedersachsen. Es spielt keine Rolle, ob es sich um eine Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeit handelt. Wichtig ist jedoch, dass der Film eine nachvollziehbare Geschichte erzählt und die grundlegenden Elemente der Filmgestaltung berücksichtigt. Freie Themenwahl, Länge bis 15 Minuten.

Einsendeschluss: 30.09.2018

cast & cut - Stipendien für KurzfilmerInnen

www.nordmedia.de

Es werden jährlich zwei Stipendien für KurzfilmerInnen vergeben. Bewerben können sich junge FilmemacherInnen aus dem gesamten Bundesgebiet Deutschlands, die im Bereich des Kurzfilms ihre filmischen Erfahrungen erweitern und/oder kreatives Neuland betreten wollen. Die StipendiatInnen erhalten aus Mitteln der Stiftung Kulturregion Hannover für jeweils ein halbes Jahr einen monatlichen Geldbetrag und zusätzlich einen Produktionskostenzuschuss in Höhe von 10.000 EUR. Die nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen / Bremen mbH stattet jedes Stipendium mit einem weiteren Produktionskostenzuschuss in Höhe von 5.000 EUR aus.

01.05. und 01.10. jährlich

Kulturbüro Hannover

www.hannover.de

Einreichungen: jährlich 1. Mai und 1. Oktober

Das Kulturbüro fördert kleinere Filmprojekte hannoverscher Filmemacher/innen mit Bezug zu Hannover (inhaltlich und/oder als Dreh- bzw. Aufführungsort). Projekte, die Inhalt eines Studiums sind, z. B. Abschlussarbeiten oder Studienprojekte, können nicht gefördert werden.

Einsendeschluss: 11.11.2018

Filmhaus Bielefeld: Wettbewerb

www.filmhaus-bielefeld.de

Zum Thema: "Verschwörung"

Nicht zugelassen sind Commercials und Social Marketing Filme. Die eingereichten Filme dürfen nicht vor 2016 erstellt sein und eine Länge von maximal 5 Minuten nicht überschreiten. Die besten Beiträge werden von einer unabhängigen Jury ermittelt und erhalten eine finanzielle Prämie.

Einsendeschluss: 05.11.2018

GlücksSpirale Film Award

www.gluecksspirale-filmaward.de

Gesucht werden selbstproduzierte 30-90 sekündige Webclip zu den Themen Glück, Gewinnen und GlücksSpirale. Der Sieger bekommt ein Preisgeld in Höhe von 7.500 €. Sowohl Teamwork als auch Einzelarbeiten dürfen eingereicht werden.

Einsendeschluss: 30.11.2018

medius

https://fsf.de/veranstaltungen/medius/medius-ausschreibung

Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. vergeben seit 2008 den medius, einen Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. Der Preis konzentriert sich auf den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis und fördert interdisziplinäre und internationale Perspektiven.