Thomas Oppermann ist tot.

Nach dem plötzlichen Tod von SPD-Politiker Thomas Oppermann findet am 28.10. im Bundestag eine Trauerfeier für den Vize-Präsidenten statt. Auch wir gedenken seiner und haben in unserem umfangreichen Archiv recherchiert und folgendes Foto von der letzten Verleihung des Niedersächsischen Kunstpreises für Film in Hannover im Jahr 2000 gefunden.

Thomas Oppermann übernahm 1998 das Ministerium für Wissenschaft und Kultur von Helga Schuchardt und war damit auch für die verschiedenen Säulen der Filmförderung des Landes Niedersachsen zuständig. Er ermöglichte zunächst die Weiterführung der erfolgreichen Projekte von Institutionen der Filmkultur und war auch in Niedersachsen unterwegs, um sich vor Ort über die Arbeit von Medienhäusern, Filmfestivals und Projekten zu informieren. Im Jahr 2000 ging die Zuständigkeit für die Filmförderung auf die Staatskanzlei über und die nordmedia wurde gegründet.

Foto: FMB | Archiv
Minister Thomas Oppermann bei der letzten Verleihung des Niedersächsischen Kunstpreises für Film in Hannover im Jahr 2000: (von links nach rechts) Rasmus Sievers, Eva Schwarz, Franz Winzentsen, Minister Thomas Oppermann, Micha Bojanowski und Bernd Reufels

Unser Mitgefühlt gilt seiner Familie.